Проф. д-р Красимир Стоянов

Проф. д-р Красимир Стоянов

Академична длъжност: професор

Научна степен: доктор

Образование: висше, философия, "University of Hannover"

Основни изследователски интереси в областта на: (аналитична) философия на образованието

Възможности за експертиза в областта на: философия, педагогика, социология

Преподавателски интереси в областта на: философия, педагогика, социология, философия на образованието, философия на правото

Prof.Krassimir Stojanov  was born in Goce Delcev, Bulgaria, in 1965. After studying philosophy, pedagogy, and sociology in Sofia and Hannover, he finished his PhD at the University of Hannover in 1997. Prof. Stojanov completed his habilitation at the University of Marburg in 2005, with a study on „Bildung and Recognition". From 2002-2005 he led an own project funded by DFG, which dealt with the conceptual development of a recognition-theoretic concept of Bildung in cooperation with the Frankfurt Institute for Social Research. 2004/2005 Prof. Stojanov was a Visting Scholar at the New School for Social Research, New York. In 2006 and 2007 he worked as a DAAD guest lecturer at the University of Sofiа as well as at the New Bulgarian University Sofia. From October 2008 until his appointment as professor for Systematic Pedagogy/ Philosophy of Education at KU-Eichstätt-Ingolstadt  April, 1st 2012 Krassimir Stojanov held the position of professor for Educational theory and Philosophy of Education at the University of the Bundeswehr in Munich. His key research interests are (analytic) philosophy of education, as wel as the categories of Bildung and justice.

Участие в национални и международни проекти:

  • (01.01.2013 - 31.12.2015) - Project leader, together with (Prof. Aharon Aviram (Ben Gurion University of the Negev, Israel)-"Contributions of an Appropriated Humanistic Conception of Bildung to Key Discourses in Philosophy of Education" (German Israeli Foundation for Scientific Research and Development (GIF)
  • (1.01.2010 – 31.12.2014) - Member of Senior Research Group. Projectleader: Prof. Dr. Pauli Siljander (University of Oulu) -"Educational Theory and Traditions – Integration of Educational Theories on Bildung and Growth"(University of Oulu, Finland) - Finish Academy of Science (wwwedu.oulu.fi/bildungandgrowth)
  • (1.11.2002 – 30.10.2005)-Projektleiter - "Conceptual development of a recognition-theoretical concept of education in the context of social Multikulturalisierungsprozesse" (University of Hannover)
  • (Juli 2006 – Juni 2008)-Projektmitarbeiter. Projekteiter: Prof. Dr. Axel Honneth (Goethe-Universität Frankfurt), Prof. Dr. Frank-Olaf Radtke (Goethe-Universität Frankfurt)-"Educational justice as Essentially Contested concept between media, politics and education research" (Goethe University Frankfurt)

По-важни публикации:

Избрани научни публикации на Красимир Стоянов

Монографии:

  • Bildungsgerechtigkeit. Rekonstruktionen eines umkämpften Begriffs. Verlag für Sozialwissen-schaften: Wiesbaden 2011, 176 S. 
  • Bildung und Anerkennung. Soziale Voraussetzungen von Selbst-Entwicklung und Welt-Erschließung. Verlag für Sozialwissenschaften: Wiesbaden 2006, 232 S.
  • Bildung und Anerkennung. Ein intersubjektivitätstheoretischer Ansatz zum pädagogischen Handeln unter Bedingungen soziokultureller Pluralität. Universität: Magdeburg 2005  (Habi-litationsschrift), 303 S.
  • Gesellschaftliche Modernisierung und lebensweltorientierte Bildung. ( = Studien zur Philoso-phie und Theorie der Bildung, hrsg. von Otto Hansmann und Winfried Marotzki, Bd. 39). Deutscher Studien Verlag: Weinheim u.a. 1999 (zugleich Univ. Dissertation), 206 S.

Студии и статии:

  • Bildung als analytische Schlüsselkategorie pädagogischer ForschungReplik auf Heinz-Elmar Tenorths „‚Bildung‘ – ein Thema im Dissens der Disziplinen“ In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. Volume 15, Number 2 (2012), S. 393-401
  • Anmerkungen zur Geschichte der Gleichheit In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Jg. 62, Heft 16-17/ 2012, S. 3-6
  • Sprachlich-kulturelle Differenz als Ideologiekonstrukt. In: Amos, Sigrid Karin/ Meseth, Wolfgang/ Proske, Matthias (Hrsg.): Öffentliche Erziehung revisited. Erziehung, Politik und Gesellschaft im Diskurs. VS-Verlag. Wiesbaden 2011, S. 247-260
  • Bildungsprozesse als soziale Geschehnisse. Anerkennung als Schlüsselkategorie kritischer Bildungstheorie. In: Vierteljahresschrift für wissenschaftliche Pädagogik. Jg. 86, Heft 4/ 2010, S. 558-570
  • What Is Ideology? An Attempt at Reactualizing a Category of Social Critique. In: Critique & Humanism, Vol. 35 (5/2010). Sofia, S. 103-110 
  • Sto e ideologija? Opit za reaklualizacija na edna politiko-kriti4eska kategorija (Was ist Ideo-logie? Ein Re-Aktualisierungsversuch (Bulgarisch) In: Critique & Humanism, Vol. 32 (2/2010). Sofia, S. 45-54
  • Der Migrationshintergrund als Topos in gegenwärtigen Diskursen über Bildungsgerechtigkeit. In: Mecheril, Paul/ Dirim, Inci/ Comolla, Mechtild/ Stojanov, Krassimir (Hg.): Span-nungsverhältnisse. Assimilationsdiskurse und interkulturelle-pädagogische Forschung. Waxmann. Münster u. a. 2010, S. 79 - 90
  • Overcoming Social Pathologies in Education: On the Concept of Respect in R. S. Peters and Axel Honneth. In:   Journal of Philosophy of Education, Vol. 43, Issue Supplement S1 (edited by Stefaan F. Cuypers and Christopher Martin) 2009, S. 161-172
  • Standardisierte Prüfungsverfahren und und der Statuts erziehungswissenschaftlichen Grund-lagenwissens. Replik auf Terhart, Baumgart, Meder und von Sychowski In: Erziehungswis-senschaft, 20. Jg., Heft 39 2009, S. 9-16
  • Universalien jenseits von kollektiven kulturellen Identitäten. In: Erwägen – Wissen – Ethik, Jg. 20/2009, Heft 3, S. 389-391
  • Moralischer Universalismus ohne Transzendentalprinzipien? In: Erwägen – Wissen – Ethik, Jg. 20/2009, Heft 3, S. 468-469
  • Öffentliche Erziehung unter posttraditionellen Bedingungen: Erziehung als Ermöglichung von Bildsamkeit. In: Marotzki, Winfried/ Wigger, Lothar (Hg.): Erziehungsdiskurse. Klinkhardt. Bad Heilbrunn 2008, S. 95-114
  • Introduction: Philosophy of Education and Educational Practice as (De-)Liberation. In: Stojanov, Krassimir (Ed.): Philosophy of Education and Educational Practice. Core Values of Liberal Education in Discussion. Special Issue) of Critique &  Humanism Journal Sofia, Vol. 26/2008, S. 7-11 
  • Bildungsgerechtigkeit im Spannungsfeld zwischen Verteilungs-, Teilhabe- und Anerkennungs-gerechtigkeit. In: Wimmer, Michael/ Reichenbach, Roland/ Pongratz, Ludwig (Hg.): Gerech-tigkeit und Bildung. Schöning. Paderborn 2007, S. 29-48Artikulation „enkulturierter“ Wirklichkeitsdeutungsmuster als Bildungsprozess. Zwischen Hypostasierung und Ignorierung kultureller Zugehörigkeiten. In: Broden, Anne/ Mecheril Paul (Hg.): Re-Repräsentationen: Dynamiken der Migrationsgesellschaft. Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit NRW: Düsseldorf 2007, S. 109-122
  • Artikulation von Wertsetzungen als Gegenstand von Gerechtigkeitstheorie. In: Kiossev/ Sto-janov/ Todorov/ Vazov (Ed.): Justice and Communicative Freedom. The Recognition Para-digm in a Post-Socialist Context. Special Issue of Critique & Humanism Journal Sofia (Vol. 22) 2006, S. 117-130
  • Introduction (zusammen mit Alexander Kiossev, Christo Todorov und Dimitar Vazov). In:  Kiossev/ Stojanov/ Todorov/ Vazov (Ed.): Justice and Communicative Freedom. The Recog-nition Paradigm in a Post-Socialist Context. Special Issue of Critique & Humanism Journal Sofia (Vol. 22) 2006, S. 9-17
  • Kam sociogenezisa na znanieto. Zasto universitetskoto obrasovanie ne se opoddava na unifiikacija? (Über die Soziogenese des Wissens. Warum sich die universitäre Bildung nicht unifizieren lässt?) (Bulgarisch) In: Critique & Humanism Journal, Vol. 21/ 2006, S. 189 - 198 
  • Philosophie und Bildungsforschung: Normative Konzepte in qualitativ-empirische Bildungs-studien. In : Pongratz, Ludwig/ Wimmer, Michael/ Nieke, Wolfgang  (Hg.): Bildungsphiloso-phie und Bildungsforschung. Janus Presse. Bielefeldt 2006, S. 66-87
  • Kritische Gesellschaftstheorie als Bildungstheorie. Zum anerkennungstheoretischen Begriff „innerweltliche Transzendenz“ aus bildungstheoretischer Perspektive. In: Pongratz, Ludwig/ Nieke, Wolfgang/ Masschelein, Jan (Hg.): Kritik der Pädagogik – Pädagogik als Kritik. Leske + Budrich. Opladen 2004, S. 51 - 66
  • Moral Universalism and Cultural Anti-Essentialism: An Extension of Krausz’s Theory of In-terpretation. In: Ritivoi, Andreea Deciu (Ed.): Interpretation and its Object. Studies in the Philosophy of Michael Krausz. Rodopi. Amsterdam/ New York 2003, S. 217 - 223
  • Rassismus als sozialisatorischer Defekt (Gespräch mit Axel Honneth). In: Critigue § Human-ism Journal (2/2003), Sofia, S. 123 - 130 (Bulgarisch) (Deutsch in: Kiossev/ Stojanov/ Todo-rov/ Vazov (Ed.): Justice and Communicative Freedom. The Recognition Paradigm in a Post-Socialist Context. Special Issue of Critique & Humanism Journal Sofia (Vol. 22) 2006, S.155-160)
  • Identitshnost i globalisacija (Identität und Globalisierung). In: Critique & Humanism Journal, Nr. 14 (2/ 2002), Sofia, S. 37 - 49 (Bulgarisch)
  • Bildung in multikulturellen Kontexten zwischen kulturinvarianter Deliberation und Diffe-renzerfahrung. In: Tschernokoshewa, Elka/ Kramer, Dieter (Hg.): Der alltägliche Umgang mit Differenz. Bildung – Medien – Politik. Waxmann. Münster u. a. 2001, S. 135-141
  • Universalismus und Zeitlichkeit. Zur Rekonstruktion des normativen Kerns des Bildungsbe-griffs. In: Nieke, Wolfgang/ Masschelein, Jan/ Ruhloff, Jörg (Hg.): Bildung in der Zeit. Zeit-lichkeit und Zukunft – pädagogisch kontrovers. Beltz. Weinheim und Basel 2001. S. 73-86 
  • Die Anerkennung ist ein Grundmechanismus sozialer Existenz. Interview mit Axel Honneth. In: Critique & Humanism Journal, Nr. 11 (2/2001). Sofia, S. 51-60 (Bulgarisch), (Deutsch in: Kiossev/ Stojanov/ Todorov/ Vazov (Ed.): Justice and Communicative Freedom. The Recog-nition Paradigm in a Post-Socialist Context. Special Issue of Critique & Humanism Journal Sofia (Vol. 22) 2006, S. 139 - 153
  • Kulturelle Standards und Kulturalisierungspraktiken. Interkulturelle Trainings als Befähigung zur Konfliktvermittlung in multikulturellen Kontexten. In: TOA-Infodienst (14/Juli 2001). Köln, S. 30 - 33 
  • Evolutionstheoretische Pädagogik zwischen Ethnozentrismus und Universalismus. In: Mahn-ke/Treml: Total global. Jahrespublikation der Zeitschrift Ethik & Unterricht 2000, S. 31 - 36 (Dieser Aufsatz ist veröffentlicht auch in: Görgens/Scheunpflug/Stojanov (Hrsg.): Universali-stische Moral und weltbürgerliche Erziehung, a. a. O., S. 259 - 275)
  • Einleitung (Zusammen mit Sigrid Görgens und Annette Scheunpflug). In: Gör-gens/Scheunpflug/Stojanov (Hrsg.): a. a.O., S. 5-11 
  • Moralische und moralisierende Argumentation aus sprachpragmatischer Sicht. In: Ethik und Unterricht  (4/2000), S. 11-14
  • Praktische Rationalität und Leiblichkeit. In:Bauer/Lippitz /Marotzki/Ruhloff/Schäffer/Wulf. (Hrsg.): Rationalitäts- und Glaubensvariati-onen. Jahrbuch für Bildungs- und Erziehungsphilosophie 3. Baltmannsweiler 2000, S. 113 - 126
  • Etnocentrizxm i samoupravlenski socialisxm (Ethnozentrismus und Selbstverwaltungssozia-lismus). In: Balcanistic Forum (1-3/2000), Blagoevgrad, S. 35-44 (Bulgarisch)
  • Moralen universalizxm, intersubektnost, socialna kritika (Moralischer Universalismus, In-tersubjektivität, soziale Kritik). In: Stojanov, Krassimir (Hg.): Jürgen Habermas... (a. a. O.), S. 3-10 (Bulgarisch)
  • Der Begriff “Interkulturelle Identität” im Kontext der Globalisierungsprozesse in der reflexiven Moderne. In: Kürsat-Ahlers/Tan/Waldhof (Hrsg.): Globalisierung, Migration und Multi-kulturalität. IKO-Verlag: Frankfurt a.M. 1999, S. 195-202
  • Öffnung der Schule und epochaltypische Schlüsselprobleme. In: Offene Bildung (5/1994), Sofia), S. 3 - 10 (Bulgarisch)